Der Einzelgarantieausschuss für die Förderung und den Schutz der Chancengleichheit, des Arbeit- und Organisationswohlbefindens und gegen die Diskriminierung an der Universität Trient (CUG) wurde gemäß Art. 21 Absatz 1 Buchstabe c des Gesetzes Nr. 183/2010 und Art. 36 der Allgemeinen Universitätsregelung gegründet.  
Der Ausschuss setzt sich für die Förderung und den Schutz der Chancengleichheit sowie des Arbeits- und Organisationswohlbefindens aller Universitätsmitarbeiter - einschließlich des unstrukturierten Personals - in Fortführung der Tätigkeiten ein, die von den bereits bestehenden gemischten Ausschüssen (Mobbing und Chancengleichheit) durchgeführt werden.
Der Einzelgarantieauschuss tagt normalerweise einmal im Monat.

Der Ausschuss besteht aus den folgenden Mitgliedern:

  • prof.ssa Barbara Poggio, Delegierte des Rektors - Präsidentin 
  • dott.ssa Helga Franzoi, Delegierte des Kanzlers
  • prof. Franco Fraccaroli, Bevollmächtigter Vertreter des Rektors 
  • prof.ssa Mariangela Franch, Bevollmächtigte der auf der Verwaltungsebene am meisten vertretene Gewerkschaften 
  • dott. Francesco Ghia, Bevollmächtigter des Rektors
  • dott. Stefano Mattei, Bevollmächtigter der auf der Verwaltungsebene am meisten vertretene Gewerkschaften 
  • dott.ssa Albertina Pretto, Bevollmächtigte der auf der Verwaltungsebene am meisten vertretene Gewerkschaften
  • dott.ssa Francesca Salvetti, Bevollmächtigte des Rektors
  • dott. Alberto Sanna, Bevollmächtigter der auf der Verwaltungsebene am meisten vertretene Gewerkschaften
  • dott.ssa Patrizia Tomio, Bevollmächtigte des Rektors