Mit dem Strategischen Plan 2014-2016 fördert die Universität Trient die Finanzierung von Forschungsprojekten zu wichtigen Themen von transversalem Interesse (Bando Progetti di Ricerca 2014) sowie die Teilnahme junger Forscher an Ausschreibungen 2014 (Bando Strating Grant Giovani Ricercatori).

Forschungsprojekte 2014 – interne Ausschreibungen der Universität Trient

Die Universität stellt 1,5 Mrd. Euro für die Finanzierung von Forschungsprojekten wichtiger Querschnittsthemen zur Verfügung, die interdisziplinäre Initiativen sowie eine gemeinsame und koordinierte Zusammenarbeit von verschiedenen Abteilungen vorsehen. Außerdem begünstigen sie die Beteiligung junger ForscherInnen und streben eine signifikante kulturelle, ökonomische, ökologische und soziale Wirkung der Forschungsergebnisse an.

Die Projektvorschläge müssen von ProfessorInnen und ForscherInnen der Universität Trient eingereicht werden, haben eine Laufzeit von 18 Monaten und beabsichtigen die folgenden allgemeinen Ziele:

  • Anerkennung und Aufwertung der Besonderheiten der Forschung in bestimmten Wissensgebieten, wobei die Forschungssektoren, in die gezielt investiert werden soll, zu identifizieren sind;
  • Förderung von Sondierungs- und Innovationstätigkeiten in den gewählten Forschungsbereichen;
  • Förderung und Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit der Forschung auf nationaler und internationaler Ebene;
  • Erhöhung der Zahl der ForscherInnen, die an wettbewerbsfähigen Projekten beteiligt sind.

ÜBERBLICK – AUSSCHREIBUNG UND GEFORDERTE UNTERLAGEN

Starting Grant für NachwuchswissenschaftlerInnen 2014 – interne Ausschreibungen der Universität Trient

Die Universität fördert die Teilnahme junger ForscherInnen an nationalen, europäischen oder internationalen Ausschreibungen.

Das zur Verfügung stehende Gesamtbudget beläuft sich auf 192.000 Euro und soll die damit verbundenen Kosten decken, die für die Vorbereitung von Projektvorschlägen im Rahmen einer wettbewerbsorientierten Ausschreibung zur Einreichung von Vorschlägen, einschließlich der Mobilitätskosten, erforderlich sind. Die maximale Fördersumme für einen einzelnen WissenschaftlerIn beträgt 12.000 Euro.

Die Projektvorschläge müssen von jungen ForscherInnen der Universität Trient eingereicht werden:

  • Post-doc / Stipendiumsempfänger / ForscherInnen mit befristetem Vertrag oder festangestellt

Die KandidatInnen dürfen den Doktortitel nicht früher als vor zwölf Jahren erworben haben, gerechnet ab dem Datum der Ausschreibungsbekanntmachung, mit Ausnahme der ordnungsgemäß begründeten Ausnahmeregelungen für Mutterschutz, Vaterschaft oder Krankheit, und zwar bis zu einer Höchstdauer von 16 Jahren und sechs Monaten.

ÜBERBLICK – AUSSCHREIBUNG UND GEFORDERTE UNTERLAGEN

Relevante Dokumente werden hier in italienischer Sprache zum Herunterladen angeboten.