Die Aufgabe der vertrauenswürdigen Beraterin RA Barbara Giovanna Bello besteht darin, sich mit Fällen von Mobbing und sexueller Belästigungen auseinanderzusetzen, die ihr zur Kenntnis gebracht werden und die am Arbeitsplatz bzw. an der Universität stattfinden, um diese zu verhindern, bewältigen und zu lösen.

Dazu gehört auch:

  • Mitarbeitern, die sich als Opfer von Belästigungen und Mobbing verstehen, zuzuhören und zu schützen. Vor allem auch im Zusammenhang mit formellen oder informellen Verfahren zur Konfliktlösung oder zur Beseitigung von Unannehmlichkeiten und Spannungen.
  • Mitarbeiter zur Sensibilisierung und Vorbeugung von sexuellen Belästigungen zu informieren und zu unterrichten.  

Die Tätigkeit der Beraterin basiert auf Unabhängigkeit, Vertraulichkeit und Rücksichtsnahme des Willens der Personen, die sich an sie wenden. Sie ist ebenfalls darauf ausgerichtet, die allerbeste Strategie für den Umgang und die Lösung von schwierigen Situationen für die Personen, die auf sie angewiesen sind, zu wählen.

Alle Angestellten und Studierenden der Universität (laut Art. 3 des Verhaltenskodex' und Art. 7.7 der Anti-Mobbing Regelung), die glauben, unter Handlungen oder Verhaltensweisen gelitten zu haben, die als schädlich für die Würde ihrer Person und auf Fälle von Mobbing oder sexueller Belästigung zurückzuführen sind, können sich an die vertrauenwürdige Beraterin wenden, um Informationen, Ratschläge und Unterstützung zu erhalten. 

Beachten Sie bitte, dass die Absprache mit der Ratgeberin immer individuell abläuft und kostenlos ist. 

Kontaktaufnahme mit der vertrauenswürdigen Beraterin 

Um Informationen anzufordern oder einen Termin zu vereinbaren, können Sie die Beraterin per E-Mail: Consiglieradifiducia [at] unitn.it oder telefonisch unter der Festnetznummer 0461-281295 (Anrufumleitung ist aktiv) oder der Handynummer +3917958747 erreichen. Wenn Sie telefonisch kontaktiert werden möchten, hinterlassen Sie bitte Ihre private Telefonnummer (z. B. Handy) und Sie werden umgehend zurückgerufen.

Die vertrauenswürdige Beraterin kann sowohl auf Italienisch als auch auf Englisch oder Deutsch mit unseren internationalen Mitarbeitern und Gästen Gespräche führen oder Sie beraten und betreuen.

Die "vertrauenswürdige Beraterin" 

Der/die vertrauenswürdige BeraterIn wurde auf europäische Ebene gemäß der Empfehlung 92/131 der Europäischen Kommission zum Schutz der Würde von Frauen und Männern am Arbeitsplatz als auch gemäß der Entschließung A3-0043/94 des Europäischen Parlaments zur Ernennung einer „ Vertrauensperson“ „verständnisvolle/r Freund/Freundin“ eingeführt.

Am 1. Juli 2008 hat die Universität Trient den Verhaltenskodex gegen sexuelle Belästigung und die Regelung zur Prävention und Intervention des Mobbings herausgegeben, welche die Ernennung einer vertrauenswürdigen BeraterIn  festlegen.

Um Neutralität, Vertraulichkeit und Unabhängigkeit von den behandelten Fällen zu gewährleisten, wird diese Funktion einer Person außerhalb der Universität übertragen.

Seit April 2011 wurde Frau Barbara Giovanna Bello, Rechtsanwältin, die seit Jahren im Bereich des Schutzes der Menschenrechte, der europäischen Antidiskriminierungsgesetze und der Chancengleichheit in Zusammenarbeit mit verschiedenen nichtregierungsorganisationen auf nationaler und europäischer Ebene tätig ist, ernannt. Sie ist auch Autorin mehrerer Artikel über diese Themen.

 

Entsprechende Dokumente (wie der Verhaltenskodex gegen sexuelle Belästigung und die Regelung zur Prävention und Intervention des Mobbings) werden hier in italienischer Sprache zum Herunterladen angeboten.