Studienjahr 2018/2019

Der Masterstudiengang 1. Stufe EU Affairs - EU Strategy and Policy Advisor" wird von der Fakultät für Soziologie und Soziale Forschung in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Euro Partners & Associés mit Sitz in Brüssel angeboten.

Der Masterstudiengang zielt darauf ab, ein innovatives und gefragtes Berufsprofil im Bereich der Politikberatung und Lobbying auf dem europäischen Arbeitsmarkt anzubieten. Das Profil integriert das Fachwissen von ExpertInnen in Sektorstrategien und -politiken der Europäischen Union (EU) mit der Fähigkeit, Lobbyarbeit und Interessenvertretung öffentlicher und privater Einrichtungen in den EU-Institutionen durchzuführen.

Die Lehrsprache des Masters ist Englisch. Für die Zulassung zum Master sind Englischkenntnisse von mindenstens B2-Niveau nachzuweisen; außerdem sind Grundkenntnisse in einer zweiten EU-Sprache zur Selbstbescheinigung erforderlich.

Lernziele

Das Hauptziel des Masterstudiengangs ist die Ausbildung von professionellen SachverständigerInnen, die in Beratungsunternehmen, öffentlichen Einrichtungen und privaten Unternehmen eingestellt werden, sich aber auch als unabhängige, professionelle und fachkundige BeraterInnen präsentieren können, um die Planung und Entwicklung integrierter Programme zu unterstützen.

Der Lehrgang zielt darauf ab, die Fähigkeiten zu vermitteln, die für das Verständnis der Arbeits- und Entscheidungsmechanismen der EU, für die ordnungspolitische, politische und finanzielle Weiterverfolgung der Prioritäten der EU-Agenda, die Identifizierung und Auswahl von Chancen in der Entwicklung einzelner Sektoren und gleichzeitig die Fähigkeit zur Ausarbeitung und zum Management strategischer Projekte erforderlich sind.

Die Abschlussprüfung besteht in der Abfassung eines ausführlichen „Policy Papers“, Policy Brief" oder „Positionspaper“, das sich mit einem der Themen befasst, die während des Praktikums in Brüssel behandelt wurden und das vor einem vom Masterauschuss nominnierten Sonderausschuss diskutiert wird.

Studierende, die regelmäßig an den Lerntätigkeiten des Masterstudiums teilgenommen und die Evaluationstests der Didaktik und die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden haben, erhalten im September 2019 ein Diplom für ein Master 1. Stufe in EU Affairs - EU Strategy and Policy Advisor".

Teilnahme 

Vorlesungen beginnen im September 2018 und enden im September 2019

Der Masterstudiengang besteht aus 171 Unterrichtsstunden, einschließlich Vorlesungen. 

Der Kurs ist mit einem 500-Stunden-Praktikum unterstützt. Das Praktikum dauert ca. drei Monate und wird von Euro Partners & Associés organisiert. Jede Teilnehmer wird von einem/einer persönlichen TutorIn in verschiedenen Hosting-Unternehmen betreut. Die Beratungsfirma Euro Partners & Associés organisiert und verwaltet außerdem acht Webinare zu europäischen Themen von besonderer Bedeutung (z. B. Kohäsionspolitik, Zusammenarbeit und Entwicklung, wichtige europäische Finanzinstitutionen, Brexit und ihre Folgen in der neuen Planung 2020-2024), welche von renommierten Experten gehalten werden.

Die Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen des Masters ist pflichtig, und zwar für mindestens 70% der geplanten Gesamtstundenzahl.

Zielgruppe und Zulassungsbedingungen

Wer über eine der folgenden Qualifikationen verfügt, kann sich für die Aufnahme in das GIS Masterauswahlverfahren bewerben:

  • Universitätsabschluss gemäß dem Ministerialerlass 509/99 vorhergehenden Verordnungen;  
  • Universitätsabschluss gemäß dem italienischen Ministerialerlass 270/04 oder Ministerialerlass 509/99;
  • Anerkannter ausländischer Titel.

AbsolventInnen, die ihre Hochschulabschlüsse bis zum Studienbeginn erhalten, werden ebenfalls zugelassen. Wenn sie die Auswahl erfolgreich bestehen, werden sie unter Vorbehalt" in den Masterstudiengang eingeschrieben, bis sie den Abschluss erhalten.

Die Einschreibung in den Masterstudiengang ist nicht mit einer gleichzeitigen Einschreibung in einen anderen Studiengang zugelassen.

Zulassungskriterien

Bewerbungen für die Teilnahme am Master müssen bis 12 Uhr am 8. Juni 2018 ausschließlich über die Online-Bewerbung eingereicht werden.

Der Masterauschuss wählt die KandidatInnen anhand ihres Lebens- und Studienlaufs aus, eines Motivationsschreibens und der Sprachzertifikate (Englisch sowie andere europäische Sprachen). Die BewerberInnen werden nach den folgenden Kriterien evaluiert:

  • Lebens- und Studienlauf: maximal 60 Punkte
  • Motivationsschreiben: maximal 15 Punkte
  • Sprachzertifikate: maximal 25 Punkte

Die in den ersten 25 besten Positionen eingestuften KandidatInnen werden zum Masterstudiengang zugelassen. Durch Zahlung der Anmeldegebühr wird ihre Einschreibung bestätigt. Der Master wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von 13 Personen aktiviert.

Einschreibungsbeitrag und Stipendien

Der Einschreibungsbeitrag beläuft sich auf 4.500,00 € und ist in zwei Raten zu entrichten, die erste bei der Einschreibung, die zweite bis zum 28. Dezember 2018.

Ein Stipendium in Höhe von 750 € wird an alle TeilnehmerInnen vergeben.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an der Vergabe von Stipendien für Auslandspraktika (unbefristete Ausschreibung) in Höhe von 900 € für das gesamte Quartal zu bewerben. Mehr Infos unter http://stage-placement.unitn.it/studenti/borse-di-studio-tirocini-all-estero-bando-aperto.

Übersicht der Fristen und Termine

  • Online Bewerbung: bis spätestens 8. Juni 2018 um 12.00 Uhr
  • Bekanntmachung der Rangliste der zugelassenen Bewerber: bis spätestens 20Juli 2018
  • Einschreibung und Gebührenzahlung: bis spätestens 7. September 2018
  • Studienbeginn: 25 September 2018