Zusammensetzung (vierjährige Amtzeit 2017/2021)

Präsidentin Univ.-Prof. Maria BERGAMIN
Externe Mitgliederin Dott.ssa Emanuela STEFANI
Externer Mitglieder Univ.-Prof. Alberto BACCINI
Interner Mitglieder Univ.-Prof. Franco DALFOVO
Interner Mitglieder Univ.-Prof. Giuseppe ESPA

 

Aufgaben der Evaluationsstelle - Art. 15 der Satzung

  1. Die Evaluationsstelle überprüft kontinuierlich und systematisch die Leistungen der Universität in Organisation, Forschung und Lehre; bewertet die Gesamtqualität der Prozesse und trägt so zur Verbesserung des internen Selbstbewertungssystems und zur Förderung der Leistung bei.
  2. Insbesondere erstellt die Evaluationsstelle in voller Autonomie einen Jahresbericht über die Umsetzung des Strategieplans sowie die Erreichung der politischen Zielsetzungen. Der Bericht wird dem Verwaltungsrat jedes Jahr bis Mai vorgelegt.  
  3. Die Stelle lässt sich vom Studentenrat mindestens einmal jährlich beraten, um Stellungnahmen zur Qualität der Lehre und der Dienstleistungen für die Studierenden einzuholen.
  4. Die Stelle nimmt außerdem die Aufgaben wahr, die ihr durch die nationale Gesetzgebung und die Universitätsordnung zugewiesen sind.
  5. Die Stelle besteht aus fünf Mitgliedern mit hoher fachlicher Qualifikationen. Die Mehrheit von ihnen gehört nicht zur Universität und mindestens zwei sind Experten auf dem Gebiet der Evaluation, auch im nicht-akademischen Bereich.
  6. Die Mitglieder der Evaluationsstelle, einschließlich des Präsidenten, werden vom Verwaltungsrat auf Vorschlag des Präsidenten des Verwaltungsrats im Einvernehmen mit dem Rektor ernannt.
  7. Die Mitglieder der Evaluationsstelle werden für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt, die einmal verlängert werden kann.