Der Versuchstiereschutzverband (OPBA) ist zuständig für das Wohlergehen der Tiere und für die Aufsicht der -im Sinne von den Bestimmungen des Gesetzedrekrets nr. 26/2014- von allen Einrichtungen der Universität durchgeführten Tätigkeiten mit Versuchstieren für wissenschaftliche oder pädagogische Zwecke.  

Zusammensetzung:

Verantwortliche für den Schutz und das Wohlbefinden der Tiere:

  • Giorgio Vallortigara, Professor der 1. Ebene am Zentrum für Gehirn- und Neurowissenschaften (CIMeC)
  • Sergio Robbiati, Labortechniker am Zentrum für integrierte Biologie (CIBio)

Tierärzte, die für Verwendereinrichtungen zuständig sind:

  • Ludovico Scenna, Forschungsmitarbeiter am Zentrum für integrierte Biologie (CIBio)
  • Giampaolo Morbioli, Forschungsmitarbeiter am Zentrum für Gehirn- und Neurowissenschaften (CIMeC)

Wissenschaftlicher Mitglieder, Sachverständiger für Tierversuche:

  • Giuseppe Biagini, Professor der 1. Ebene an der Universität Modena - Präsident

Sachverständige für Bioethik:

  • Lucia Galvagni, Forscherin an der Bruno Kessler Stiftung 

Sachverständiger für Biostatistik:

  • Rocco Micciolo, Professor der 1. Ebene an der Fakultät für Psychologie und Kognitivwissenschaften 

Bevollmächtigte des Rektors:

  • Cinzia Piciocchi, Professorin der 2. Ebene an der Fakultät für Rechtswissenschaften - Vize-Präsidentin